Empfehlen Sie diese Seite auf:

GEIERLAY - DEUTSCHLANDS LÄNGSTE HÄNGESEILBRÜCKE

GEIERLAY HÄNGESEILBRÜCKE - allein schon das Wort Hängeseilbrücke macht neugierig. Was verbirgt sich hinter oder unter Deutschlands längster Brücke? Wir schauen uns das einmal aus der Nähe an, klettern zur Krönung in der "Ehrenburg" auf den Bergfried.

GEIERLAY IM HERBST

Kennt ihr schon Deutschlands länge Hängebrücke? Nein? Macht nichts wir bisher auch noch nicht.

 

Aber das wird sich an diesem Wochenende ändern. Kommt mit wir zeigen sie euch von allen Seiten und noch so einiges mehr.

UNSER ROLLENDES HOTEL - 120000 KM UND KEIN EINZIGES PROBLEM

Wir starten unsere Tour am Donnerstagabend und fahren bis an den Laacher See.

 

Die Nacht auf einem Park & Ride Parkplatz 60 km vor der "Geierlay Hängeseilbrücke“ ist ruhig und wie bestellt scheint am Freitagmorgen sogar die Sonne.

 

Das lässt ja auf ein goldenes Oktoberwochenende hoffen.

 

 

"Dichte Mist" würde der Holländer sagen

Unterwegs wissen wir nicht ob jetzt Sonnenbrille oder Nebenscheinwerfer die Sicht verbessern. Die Sonne scheint grell durch den Nebel. Echt bizarr!

 

 

Punkt 10 Uhr erreichen wir noch vor dem großen Ansturm den Busparkplatz…

 

 

Viel größer als es auf diesem Bild zu sehen ist scheint uns Mörsdorf gar nicht zu sein

... laufen nach einem stärkenden Kaffee zunächst durch den Ort und mit einigen wenigen Besuchern zusammen auf dem gut beschilderten Weg zur „Geierlay“.

 

Wir sind ja sooo gespannt!!

Der Weg zur Geierlay und auch andere Wanderwege sind vorbildlich beschriftet

INFO: Seit Frühjahr 2015 ist Mörsdorf auch ein Etappenort des SAAR-HUNSRÜCK-STEIGES.

 

Mit KLICK auf´s Bild erfahrt ihr mehr.

 

 

Von verträumter Dorfidylle zum Wallfahrtsort?

Und direkt der erste TIPP für euch! Fahrt früh zur Geierlay und falls ihr mit dem Wohnmobil anreist haltet Ausschau nach den Hinweisschildern „Busparkplatz“.

 

Es gibt wenig Parkraum in Mörsdorf und rot-weiße Flatterbänder zeugen vom (verzweifelten) Versuch ein wenig Ordnung zu halten.

 

Die Besucherströme seit Eröffnung am 3. Oktober 2015 scheinen den kleinen Ort völlig überrannt zu haben.

 

Ein Besuch der Internetseite http://www.geierlay.de/ ist lohnenswert und informativ. Durch Klick auf die folgenden Bilder gelangt ihr auf verschiedenste Seiten die weitere Info und Eindrücke liefern.

 

 

360 m lang und 100 m tief: Geierlay Hängeseilbrücke

Aber zurück zu unserem Besuch. Durch den Ort und über die Felder laufen wir entlang informativer Informationstafeln und stehen endlich an der Brücke.

Sie wackelt ganz ordentlich aber die starken Stahlseile haben die "Sache" im Griff

Den Erdmännchenalarm gibt es ja eigentlich nur an den Stellen an denen man klettern oder steigen kann aber das Erlebnis über diese Brücke laufen zu können fühlt sich verdammt genauso aufregend an.

 

Jetzt lassen wir aber die Bilder sprechen – schaut doch einmal wir schön sie ist!!

 

 

Ein tolles Erlebnis und gerne wieder: Geierlay

Mit „sie“ meine ich natürlich die „Geierlay“!

 

An dieser Stelle ist erst einmal ein „herzliches DANKE SEHR liebe Anja fällig“. Ohne deinen Reisetipp wären wir auf dieses Vergnügen vielleicht erst viel später aufmerksam geworden.

 

Solltest du nach Betrachten der Bilder den Wunsch verspüren deine Höhenangst zu therapieren – wir nehmen dich gerne an die Hand!

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHWARZ WEIß VARIANTE...

Am Ende der Geierlay sind unzählige Bilder „im Kasten“ und wir wirklich begeistert.

 

Es ist sehr beeindruckend und faszinierend in einhundert Meter Höhe nur durch Drahtseile gehalten 360 Meter weit zu laufen.

 

Wie gefällt euch dieses Bauwerk? Seid ihr auch schon dort gewesen?

 

 

 

 

Entweder läuft man auf der Brücke wieder zurück oder aber man entscheidet sich den etwas längeren Weg durch den Wald zu nehmen.

 

Wir entscheiden uns für die zweite Variante und werfen noch ein paar letzte Blicke auf die Geierlay aus der Ferne.

 

Die Wanderung durch den Wald ist einfach wunderbar. Wir begegnen in den 1,5 Stunden lediglich einem weiteren Paar.

 

Die Farben des Laubes, die Ruhe und das Rauschen des Baches - eine perfekte Kombination.

 

 

 

 

In weiter Ferne und lichter Höhe: Geierlay

 

 

 

Gemütlicher Plüschsessel

Die ca. drei oder vier km laufen sich wie von selbst... eine Zeit lang verläuft der Weg entlang eines kleinen Baches.

 

 

Gibt es im Herbst (viel) Schöneres als durch buntes Herbstlaub zu laufen?

 

Wir finden nicht - also ich (Petra) noch mehr als Frank.

 

 

Zweieinhalb Stunden später sind wir wieder im Dorf. Das Museumscafé hat leider nur am Wochenende geöffnet, schade!

 

 

 

 

Es bleibt uns nur auf den Kuchen zu verzichten und uns den Kaffee kurzerhand selbst zu kochen.

 

Danach fahren wir weiter zur Ehrenburg. Aber ehe wir dort ankommen entdecken wir die Hochlandrinder.

 

 

Sicherlich erst ein paar Wochen alt...
Bei Wind und Wetter auf der Weide und sich selbst überlassen...
Ob du wohl zum Friseur gehen solltest?
Sie sind soooo schön - oder nicht?

Wir fahren zunächst an den Rindern vorbei da es weder Parkplatz noch eine Wendemöglichkeit gibt.

 

Ich muß wohl einigermaßen enttäuscht geschaut haben als Frank nach einigen km kehrt macht und entgegen jeder Gewohnheit auf dem Radweg parkt. DANKE!!

 

Ich liebe Rindviecher und damit sind ausdrücklich die Vierbeiner auf der Weide gemeint.

 

 

Der goldene Oktober wie man ihn sich vorstellt...
Vitaminbombe Hagebutte

Wir fahren über die B 327 und hier ist der Weg das Ziel. Ein Teil der kurvenreiche Strecke ist sowohl ein Abschnitt der  Deutschen Alleenstraße und der Hunsrückhöhenstraße. (KLICK zu einem schönen Video!

 

Die Hunsrückhöhenstraße (Straße der weiten Aussicht) führt quer über den Hunsrück, 157 km von Saarburg bis Koblenz. Meistens folgt sie der B 327 und der B 407. Beim nächsten Besuch werden wir einmal die ganze Strecke fahren und direkt berichten.

 

Wir parken den Pössl in Buchholz und laufen von hier aus zuversichtlich in Richtung Ehrenburg.

 

Unterwegs treffen wir eine ehemalige Hamburgerin. Sie scheint sich gern zu unterhalten und tippt bei unserer Herkunft anhand des Dialektes direkt auf den hohen Norden. Naja fast richtig!

 

Sie erklärt uns den Vitamingehalt der Hagebutte und schwärmt von ihrer Hagebutten Marmelde mit Rotwein...

 

HAGEBUTTEN MARMELADE MIT ROTWEIN: Das Rezept gibt es AUF KLICK:

 

 

Sicherlich wäre diese Wanderung zur Ehrenburg  im Sommer oder am Vormittag eine schöne Tour gewesen aber nicht im Oktober am späten Nachmittag.

 

 

Nein, das ist nicht die Ehrenburg! Dorthin laufen ich jetzt gleich - komm mit!

 

Und so kehren wir nach einigen Kilometern um und fahren bis zur Burg. Frank kocht den Kaffee und ich mache mich auf den Weg zur Burg. Jobcharing!

 

 

Bitte recht freundlich

Das nenne ich Begrüßung. Auf dem Weg zur Burg läuft mir ein Burgfräulein fröhlich lachend entgegen. Wie nett!

 

 

Die wildromantisch gelegene Burg der Ehrenberger Ritter birgt mit ihrer urwüchsigen Schönheit eine Fülle von Reizen.

 

 

Der trutzigen Wehrhaftigkeit ihrer hoch aufragenden Türme und der Romantik ihrer malerischen Winkel kann man sich kaum entziehen.

 

Erfreulicherweise bin ich fast alleine in den Kellergewölben und später oben im Turm unterwegs. Ein ganz klein bisschen unheimlich ist es schon...

 

 

 

 

Rapunzel Rapunzel lass dein Haar herunter… So ähnlich wie auf dem Bild stellt man sich diesen Turm in dem Rapunzel wohnt vielleicht vor.

 

Rund sechzehn Meter hoch überragt der vermutlich Mitte des 14. Jahrhunderts erbaute zweitürmige Bergfried das Plateau der Ehrenburg.

 

 

Beste Aussichten vom Turm der Ehrenburg

Mir sagt der Turm allerdings „Dort oben gibt es eine gute Aussicht! Also nix wie hin!"

 

Und da gibt es kein Halten da müssen die schmalen steilen Stufen erklommen werden. Erdmännchenalarm!

 

 

TIPP: Die 3,50 Euro Eintrittsgeld sind aus meiner Sicht gut investiert.

 

 

Wohin fahren wir jetzt? Kurz ein Blick in die Karte und die Entscheidung fällt auf Cochem.

Cochem an der Mosel... Jawohl!

 

Bedingt durch eine Baustelle bei Löf müssen wir zwar einen großen Bogen fahren aber wir haben Zeit und unsere Lieblingsmusik lässt keine Langeweile aufkommen.

 

In Cochem ist der Stellplatz auch bald gefunden und der Irish Pub "THE PINT" ist welch Glückes Geschick direkt um die Ecke.

 

Wir sagen da mal "gute Nacht" aber vorher noch kurz die Info das wir morgen einen ganz besonders schönen Tag in Cochem verleben. Wir fahren auf den Berg, wandern zur Burg und schlendern in die Altstadt. Zum "Feierabendbierchen" fahren wir weiter bis Bad Neuenahr-Ahrweiler. Schaut also wieder vorbei!

 

 

 

Hier waren wir bereits Stand 11.05.2014

Eine kleine Zusammenfassung unserer bisherigen Urlaubsziele in Bildern...

- hier klicken -

Das Aktuellste

"ON THE TOP"

- einfach Bildchen anklicken

APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND
APR 2016 HAMM APR 2016 HAMM
APR 2016 LEMMER IJSSELMEER APR 2016 LEMMER IJSSELMEER
APR 2016 KEMNADER SEE APR 2016 KEMNADER SEE
MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE
MÄRZ 2016 LEIPZIG MÄRZ 2016 LEIPZIG
MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG
MÄRZ 2016 DÜLMEN MÄRZ 2016 DÜLMEN
MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH MADEIRA
FEB 2016 KANARENTOUR MIT MEIN SCHIFF4
DEZ 2015 EIN WOCHENENDE VOR DER HAUSTÜR IN MÜNSTER
DEZ 2015 HAMBURG ZU SECHST
NOV 2015 BOCHOLT * ZOLLVEREIN ESSEN * BOCHUM * HAMM
NOV 2015 TETRAEDER IN BOTTROP
NOV 2015 LANDSCHAFTSPARK DUISBURG
NOV 2015 SCHLOSS HERTEN UND ALSUMER BERG
(OKT) 2015 SCHLOSS NORDKIRCHEN
OKT 2015 COCHEM a.d. MOSEL
2015 (OKT) BURG PYRMONT UND BAD NEUENAHR
OKT 2015 GEIERLAY HÄNGESEILBRÜCKE
OKT 2015 TIGER & TURTLE UND BOCHOLT
OKT 2015 NIEDERRHEIN
SEP 2015 KOBLENZ
SEP 2015 VON ISTRIEN BIS KOBLENZ
SEP 2015 VRSAR
SEP 2015 VALALTA UND ROVINJ
SEP 2015 MEDULIN
SEP 2015 KAP KAMENJAC
SEP 2015 RABAC ISTRIEN
SEP 2015 INSEL KRK
SEP 2015 PLITVICER SEEN
AUG 2015 WUNDERSCHÖNER WÖRTHER SEE
AUG 2015 RELAXEN AM MILLSTÄTTER SEE
AUG 2015 Konzerte in Hülle und Fülle: SALZBURG
AUG 2015 - Wohnmobiltour nach AMSTERDAM

 

 

AUG 2015 - Wohnmobiltour nach ZANDVOORT

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach GIETHOORN

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach Düsseldorf
(JUL 2015) SOMMERLIEBE und 70er Jahre
TAG 19 * KRÜGER NATIONAL PARK
TAG 18 - Marloth Park
TAG 17 * Unvergesslich unser Abend im "44 on Ennis"
TAG 16 * GOLDEN GATE HIGHLANDS NP
TAG 15 VON UNDERBERG BIS PHUTHADITJHABA oder um die Drakensberge herum

 

 

TAG 14 * VON PORT ST. JOHNS BIS UNDERBERG oder der Weg ist das Ziel und von Kühen am Strand
TAG 13 - VOM KARIEGA GAME RESERVE BIS PORT ST. JOHNS oder von der größten in die kleinste aller Unterkünfte (UND KÜHE AM STRAND)
TAG 11 und 12 - KARIEGA GAME RESERVE
Tag 10 - ADDO Park und jede Menge Elefanten
TAG 9 - VON TSITSIKAMMA BIS PORT ELISABETH
TAG 8 * VON WILDERNESS DURCH DIE BERGE NACH TSITSIKAMA
TAG 7 - VON SWELLENDAM BIS WILDERNESS
TAG 6 - VON AGHULAS BIS SWELLENDAM
TAG 5 - VON KAPSTADT BIS AGHULS ZUM SÜDLICHSTEN PUNKT AFRIKAS
TAG 4 - WANDERUNG QUER DURCH KAPSTADT
TAG 3 - AUSFLUG ZUM KAP DER GUTEN HOFFNUNG
TAG 2 - ANKUNFT CAMPS BAY, KAPSTADT
TAG 1 - von Frankfurt nach Dubai
APR 2015 KEUKEMNHOF UND AMSTERDAM
APR 2015 - ANDALUSIEN (RONDA UND MALAGA)
OSTERN 2015 - STRAßBURG - EUROPAPAPRK - HEIDELBERG
(MRZ 2015) EIN WOCHENENDE IN VENEDIG
(MRZ 2015) BAHIA, BOCHOLT - GEMEN UND OLFEN
(FEB 2015) AUF DEM JACOBSWEG DURCH DAS MÜNSTERLAND
(FEB 2015) WANDERN UND DAVON ERHOLEN IN OSNABRÜCK
FEB 2015 WANDERN IN ESSEN? JA DAS GEHT GUT!!
(FEB 2015) EIN WOCHENENDE IM RUHRPOTT - SCHÖNER ALS MAN DENKT
JAN 2015 WILDSCHÖNAU TIROL
SAUNATIPPS AUS ERSTER HAND - AN DIESER STELLE BERICHTEN WIR VON UNSEREN SAUNAERFAHRUNGEN
DEZ 2014 HAMBURG STATT ADVENT
JAN 2015 OSTFRIESLAND
DEZ 2014 RUNDREISE ANDALUSIEN
NOV 2014 Sauna in Bochum und wandern in Menden
NOV 2014 Ein Wochenende an der Nordsee
NOV 2014 Ein Wochenende in Bad Bentheim
NOV 2014 Isterberg und Bad Bentheim
OKT 2014 - Mit Freunden bei Freunden in Niestetal
JUL 2014 - (Nicht)Wasserspiele in Kassel
Hooksiel und Neuharlingersiel
Die Hamburger Harley Days
Hamburg - immer wieder schön
(JUN 2014) Der wilde wilde Western fängt kurz vor Oldenburg an
(MAI) 2014 - 4 Tage in Ostende-Brügge-Gent und Antwerpen (Flandern/Belgien)
Bildchen anklicken - dort geh es zum Reisebericht (MAI) 2014 Nürnberg, Bamberg, Franken und Bayern
(APR) 2014 Auf der chinesischen Mauer
(APR) 2014 - Besuch der Terrakotta Armee
(APR) 2014 Besuch eines Pagoden Tempel in China
(APR) 2014 in Shanghai
(MRZ) 2014 - Kletterpartie auf Mallorca
AIDA 2013 - hier auf Lanzarote
Bodensee und Schweiz (OKT 2013)
Typisch für Ostfriesland: Kanäle (SEP 2013)
Mal wieder Hamburg (AUG 2013)
Lübeck (AUG) 2013
Ile de Re - wundervolle Insel 2013
Zwei Wochen Frankreich (Sommer 2013)
Amsterdam 2013
Rock im Park 2013
Mai 2013 Christus Statue in Rio (Brasilien)
1. Mai 2013 - Machu Picchu (Peru)
Mai 2013 am Zuckerhut in Rio
Mai 2013 Mondtal, La Paz (Bolivien)
Ein Wochenende in Wien - APR 2013
Ostern 2013 in Duinrell
März 2013 - Ein WE in Jena
FEB 2013 Mandelblüte Mallorca
Jan 2013 Kemnader See
Dezember 2012 - Köln
Irgendwo in der Wüste, südlich von Dubai (NOV 2012)
Juni 2012 Frankreich
Juni 2012 Rock im Park
Ende Mai 2012 Keinohrhase in Nürnberg
Pfingsten 2012 an der Mosel
Picknick bei Uelzen (Mai 2012)
Chillen am Strand - mitten in Magdeburg (1. Mai 2012)
Ostern 2012 - Zu acht an der Mosel
März 2012 VierTage auf Sizilien
Weihnachten 2011 auf Mallorca
Trollstigen Norwegen 2011
Ayers Rock Australien 2010
November 2011 im alten Elbtunnel
Lofoten Norwegen 2011
AUG 2015 LIECHTENSTEINKLAMM UND GROßGLOCKNER
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Und Frank Fleischer-Brocks

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.