Ein verlängertes Wochenende in Flandern – Belgien Bredene – Ostende – Brügge – Gent - Antwerpen

Hafenfest in Ostende

Bedingt durch den Feiertag am Donnerstag gönnen wir uns ein langes Wochenende und nutzen die vier Tage und fahren endlich einmal nach Brügge. Dieser Ort steht schon seit längerer Zeit auf unserer „to-go-Liste“ und jetzt ist es endlich soweit. Am Mittwochabend fahren wir los und gelangen nach einem Zwischenstopp in Kempen am Donnerstag bei recht gutem Wetter in Bredene an. Diesen Ort haben wir uns spontan unterwegs ausgesucht. Er liegt am Meer und von hier aus können wir ohne Probleme die Gegend mit dem Fahrrad erkunden. Das erste Ziel ist am Donnerstagnachmittag Oostende. Die Stadt ist gut besucht – zufälligerweise findet das "Hafenfest Oostende voor Anker“ statt.


Brügger Bier "Brugse Zot"

Nach einem Rundgang durch den Hafen und die Innenstadt gönnen wir uns zur Belohnung für 15 km Radtour eine Erfrischung in der Sonne. Den Rückweg schaffen wir dann zügig und genießen abends noch einen grandiosen Sonnenuntergang. Nachfolgend ein paar Bilder vom ersten Urlaubstag – Campingplatz in Bredene – Besuch in Ostende – Sonnenuntergang:


Den Campingplatz "'t Minnepark" in Bredene möchten wir an dieser Stelle gerne lobend erwähnen. Sollten wir wieder in diese Region fahren werden wir wieder hier übernachten.


Altstadt von Brügge

Am Freitag starten wir mittags unsere Radtour nach Brügge. Der freundliche Campingplatzbesitzer leiht uns eine Radfahrkarte und erklärt uns den Weg. Besser als an der ausgewiesenen Radstrecke entlang der Bundesstrasse radeln wir gemütlich am Kanal entlang. Nach einer Zwischenrast auf halber Strecke erreichen wir um 14 Uhr Brügge. Die Räder gut gesichert machen wir uns zu Fuß auf den Weg in die Altstadt. Ähnlich wie unser Münsterland ist auch Flandern ideal für ausgedehnte Radtouren - gute Info bietet diese Seite - hier klicken -


Besser als auf der Internetseite Flanderns kann man einen Besuch Brügges nicht beschreiben:


Mittelalterliche Gebäude, historische Kirchen, romantische Grachten und der stattliche Belfried machen Brügge zu einem einzigartigen Schauplatz für Flaneure – Fortsetzung hier klicken

Nachfolgend etlichge Bilder die allerdings auch nur einen Eindruck vermitteln können

Samstag fahren wir zeitig weiter nach Gent. Der Wohnmobilstellplatz an der Sporthalle Driebeek in Gentbrügge ist kostenlos und ein guter Ausgangspunkt um Gent zu erkunden. Nach einem stärkenden Frühstück erreichen wir nach 5 km Fußmarsch die Genter Altstadt.

Gent ist eine sowohl historische als auch zeitgenössische Stadt. Das moderne Alltagsleben des aktiven Stadtbewohners spielt sich vor einer großartigen historischen Kulisse ab. In Gent lässt es sich wohnen und leben, arbeiten und genießen. Jeden Tag aufs Neue. Fortsetzung auf dieser schönen Seite:


http://www.flandern.com/Flandern/stadtereisen/gent/


oder


http://www.visitgent.be/de/home

 

Da wir es leider in Brügge nicht geschafft haben den Turm zu besteigen (die Warteschlange war uns einfach zu lang!) nutzen wir die Gelegenheit und genießen die Sicht auf Gent vom Belfried aus. Die enge und steile Rundtreppe wird durch eine unglaublich tolle Aussicht belohnt. Wir können uns kaum satt sehen und laufen mehrmals rundherum und fangen etliche Bilder ein.


Bei all den herrlichen historischen Gemäuern wächst die Idee diese Stadt (oder letztendlich Antwerpen) eine an

dere in der Nähe bei Dunkelheit zu besichtigen und so machen wir uns nach gut drei Stunden Altstadtbummel wieder auf den Rückweg und fahren weiter nach Antwerpen.

 

Nachfolgend aber erst einmal unsere Bilder von Gent.

 

Laut Straßenkarte liegt der Zoo von Antwerpen knappe 3 km von der Altstadt entfernt und so denken wir könnte man den Pössl hier parken. Welch Trugschluss. Der Zoo von Antwerpen liegt mitten in der Stadt und verfügt über keinen einzigen Parkplatz. Und irgendwie beschleicht uns auch das Gefühl das wir mit dem Pössl hier ein ganz klein wenig am falschen Ort sind. Nach einer Pössltour durch Antwerpens Innenstadt (was sollen eigentlich diese seltsamen 1,5 to Verbotsschilder die wir hin und wieder sehen?) parken wir unser rollendes Hotel ausserhalb und laufen die lächerlichen 3 km zum Zoo und von dort weitere 2 km bis zur Kathedrale „Die Liebfrauenkathedrale“. Auf ein paar km mehr oder weniger kommt es heute auch nicht mehr drauf an. Antwerpen bei Nacht – sollte man gesehen haben. Sehr wahrscheinlich sind Brügge und Gent ähnlich fotogen und beeindruckend aber leider kann man nicht alles sehen und erleben wenn man nur vier Tage Zeit hat. Und so genießen wir bei milden Temperaturen unseren Altstadtbummel durch Antwerpen. Den Besuch einer sehr kuriosen Kneipe in unmittelbarer Nähe der Kathedrale „Paters Vaetje“ möchten wir gerne weiterempfehlen. Es hat uns hier sehr gut gefallen! Um 2 Uhr nachts fallen wir quasi ins Bett – schön war´s in Flandern!! Eines steht fest – wir kommen wieder – mit ein wenig mehr Zeit!

Nachfolgend unsere nächtlichgen Eindrücke von Antwerpen.

Hier waren wir bereits Stand 11.05.2014

Eine kleine Zusammenfassung unserer bisherigen Urlaubsziele in Bildern...

- hier klicken -

Das Aktuellste

"ON THE TOP"

- einfach Bildchen anklicken

APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND
APR 2016 HAMM APR 2016 HAMM
APR 2016 LEMMER IJSSELMEER APR 2016 LEMMER IJSSELMEER
APR 2016 KEMNADER SEE APR 2016 KEMNADER SEE
MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE
MÄRZ 2016 LEIPZIG MÄRZ 2016 LEIPZIG
MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG
MÄRZ 2016 DÜLMEN MÄRZ 2016 DÜLMEN
MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH MADEIRA
FEB 2016 KANARENTOUR MIT MEIN SCHIFF4
DEZ 2015 EIN WOCHENENDE VOR DER HAUSTÜR IN MÜNSTER
DEZ 2015 HAMBURG ZU SECHST
NOV 2015 BOCHOLT * ZOLLVEREIN ESSEN * BOCHUM * HAMM
NOV 2015 TETRAEDER IN BOTTROP
NOV 2015 LANDSCHAFTSPARK DUISBURG
NOV 2015 SCHLOSS HERTEN UND ALSUMER BERG
(OKT) 2015 SCHLOSS NORDKIRCHEN
OKT 2015 COCHEM a.d. MOSEL
2015 (OKT) BURG PYRMONT UND BAD NEUENAHR
OKT 2015 GEIERLAY HÄNGESEILBRÜCKE
OKT 2015 TIGER & TURTLE UND BOCHOLT
OKT 2015 NIEDERRHEIN
SEP 2015 KOBLENZ
SEP 2015 VON ISTRIEN BIS KOBLENZ
SEP 2015 VRSAR
SEP 2015 VALALTA UND ROVINJ
SEP 2015 MEDULIN
SEP 2015 KAP KAMENJAC
SEP 2015 RABAC ISTRIEN
SEP 2015 INSEL KRK
SEP 2015 PLITVICER SEEN
AUG 2015 WUNDERSCHÖNER WÖRTHER SEE
AUG 2015 RELAXEN AM MILLSTÄTTER SEE
AUG 2015 Konzerte in Hülle und Fülle: SALZBURG
AUG 2015 - Wohnmobiltour nach AMSTERDAM

 

 

AUG 2015 - Wohnmobiltour nach ZANDVOORT

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach GIETHOORN

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach Düsseldorf
(JUL 2015) SOMMERLIEBE und 70er Jahre
TAG 19 * KRÜGER NATIONAL PARK
TAG 18 - Marloth Park
TAG 17 * Unvergesslich unser Abend im "44 on Ennis"
TAG 16 * GOLDEN GATE HIGHLANDS NP
TAG 15 VON UNDERBERG BIS PHUTHADITJHABA oder um die Drakensberge herum

 

 

TAG 14 * VON PORT ST. JOHNS BIS UNDERBERG oder der Weg ist das Ziel und von Kühen am Strand
TAG 13 - VOM KARIEGA GAME RESERVE BIS PORT ST. JOHNS oder von der größten in die kleinste aller Unterkünfte (UND KÜHE AM STRAND)
TAG 11 und 12 - KARIEGA GAME RESERVE
Tag 10 - ADDO Park und jede Menge Elefanten
TAG 9 - VON TSITSIKAMMA BIS PORT ELISABETH
TAG 8 * VON WILDERNESS DURCH DIE BERGE NACH TSITSIKAMA
TAG 7 - VON SWELLENDAM BIS WILDERNESS
TAG 6 - VON AGHULAS BIS SWELLENDAM
TAG 5 - VON KAPSTADT BIS AGHULS ZUM SÜDLICHSTEN PUNKT AFRIKAS
TAG 4 - WANDERUNG QUER DURCH KAPSTADT
TAG 3 - AUSFLUG ZUM KAP DER GUTEN HOFFNUNG
TAG 2 - ANKUNFT CAMPS BAY, KAPSTADT
TAG 1 - von Frankfurt nach Dubai
APR 2015 KEUKEMNHOF UND AMSTERDAM
APR 2015 - ANDALUSIEN (RONDA UND MALAGA)
OSTERN 2015 - STRAßBURG - EUROPAPAPRK - HEIDELBERG
(MRZ 2015) EIN WOCHENENDE IN VENEDIG
(MRZ 2015) BAHIA, BOCHOLT - GEMEN UND OLFEN
(FEB 2015) AUF DEM JACOBSWEG DURCH DAS MÜNSTERLAND
(FEB 2015) WANDERN UND DAVON ERHOLEN IN OSNABRÜCK
FEB 2015 WANDERN IN ESSEN? JA DAS GEHT GUT!!
(FEB 2015) EIN WOCHENENDE IM RUHRPOTT - SCHÖNER ALS MAN DENKT
JAN 2015 WILDSCHÖNAU TIROL
SAUNATIPPS AUS ERSTER HAND - AN DIESER STELLE BERICHTEN WIR VON UNSEREN SAUNAERFAHRUNGEN
DEZ 2014 HAMBURG STATT ADVENT
JAN 2015 OSTFRIESLAND
DEZ 2014 RUNDREISE ANDALUSIEN
NOV 2014 Sauna in Bochum und wandern in Menden
NOV 2014 Ein Wochenende an der Nordsee
NOV 2014 Ein Wochenende in Bad Bentheim
NOV 2014 Isterberg und Bad Bentheim
OKT 2014 - Mit Freunden bei Freunden in Niestetal
JUL 2014 - (Nicht)Wasserspiele in Kassel
Hooksiel und Neuharlingersiel
Die Hamburger Harley Days
Hamburg - immer wieder schön
(JUN 2014) Der wilde wilde Western fängt kurz vor Oldenburg an
(MAI) 2014 - 4 Tage in Ostende-Brügge-Gent und Antwerpen (Flandern/Belgien)
Bildchen anklicken - dort geh es zum Reisebericht (MAI) 2014 Nürnberg, Bamberg, Franken und Bayern
(APR) 2014 Auf der chinesischen Mauer
(APR) 2014 - Besuch der Terrakotta Armee
(APR) 2014 Besuch eines Pagoden Tempel in China
(APR) 2014 in Shanghai
(MRZ) 2014 - Kletterpartie auf Mallorca
AIDA 2013 - hier auf Lanzarote
Bodensee und Schweiz (OKT 2013)
Typisch für Ostfriesland: Kanäle (SEP 2013)
Mal wieder Hamburg (AUG 2013)
Lübeck (AUG) 2013
Ile de Re - wundervolle Insel 2013
Zwei Wochen Frankreich (Sommer 2013)
Amsterdam 2013
Rock im Park 2013
Mai 2013 Christus Statue in Rio (Brasilien)
1. Mai 2013 - Machu Picchu (Peru)
Mai 2013 am Zuckerhut in Rio
Mai 2013 Mondtal, La Paz (Bolivien)
Ein Wochenende in Wien - APR 2013
Ostern 2013 in Duinrell
März 2013 - Ein WE in Jena
FEB 2013 Mandelblüte Mallorca
Jan 2013 Kemnader See
Dezember 2012 - Köln
Irgendwo in der Wüste, südlich von Dubai (NOV 2012)
Juni 2012 Frankreich
Juni 2012 Rock im Park
Ende Mai 2012 Keinohrhase in Nürnberg
Pfingsten 2012 an der Mosel
Picknick bei Uelzen (Mai 2012)
Chillen am Strand - mitten in Magdeburg (1. Mai 2012)
Ostern 2012 - Zu acht an der Mosel
März 2012 VierTage auf Sizilien
Weihnachten 2011 auf Mallorca
Trollstigen Norwegen 2011
Ayers Rock Australien 2010
November 2011 im alten Elbtunnel
Lofoten Norwegen 2011
AUG 2015 LIECHTENSTEINKLAMM UND GROßGLOCKNER
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Und Frank Fleischer-Brocks

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.