Teneriffa - sehr sehens und erlebenswert

Unsere Teneriffatour - gut 250 km Bergauf und bergab

Samstag, 16.11.2013 Da wir in den letzten Tagen unseren Leihwagen immer nur mit viel Glück oder in letzter Sekunde „ergattert“ haben machen wir uns heute schon vor dem Frühstück auf den Weg und stehen 20 Minuten vor der verschlossenen Tür der Mietwagenfirma. Das einzig nicht reservierte Exemplar ist einige Minuten später für diesen Tag unser rollendes Gefährt. Glück gehabt.

Und so machen wir uns auf den Weg nach Masca. Im westlichen Teil Teneriffas liegt das Bergdorf Masca ins Teno-Gebirge eingebettet. Einst ist diese kleine Ortschaft sehr beschaulich gewesen. Trotz seiner Abgeschiedenheit ist das Dorf seit einigen Jahren allerdings einer der größten Touristenmagneten der Insel. Während der Hauptsaison rollen täglich mehrere Reisebusse über die engen Serpentinen heran, um massenhaft Urlauber in die landschaftlich sehr eindrucksvolle Bergwelt zu bringen. An manchen Tagen halten sich in Masca erheblich mehr Touristen auf als Einwohner, derzeit leben noch etwa 100 Menschen dauerhaft in dem Dorf. Über diese Wanderung vom Dorf hinunter zum Meer hatte ich gelesen und war sofort total begeistert.

Zwischen Santiago del Teide und Masca genießen wir die Aussicht

 

In Santiago del Teide kaufen wir in einem klitzekleinen Supermarkt, in dem jeder Zentimeter mit Waren vollgestopft war, Mineralwasser, Obst und Brötchen und machen uns auf den Weg nach Masca. Die Strecke ist atemberaubend schön wenn auch anstrengend und riskant. Die Strasse ist schmal und die Einheimischen fahren „einen heißen Reifen“. Aber schließlich erreichen wir Masca. Aber leider ist kein Parkplatz in Sicht. Etliche PKW fahren wie wir in der Runde und warten auf eine parklücke. Als wir das Projekt schon fast chanceln haben wir dann doch noch Glück und können den Leihwagen abstellen. Wir laufen bergab zum Cafe und verschaffen uns einen Überblick. Um nicht lange um den heißen Brei herum zu reden – ich hätte besser recherchieren müssen. Die Wanderung von dieser Stelle bis hinunter zum Meer dauert gut 3,5 Stunden. Hinauf sicher 4-5 Stunden. Diese Info erhalten wir von der netten Bedienung und stellen sogleich fest dass wir das vor Einbruch der Dunkelheit nicht schaffen werden. Üblicherweise wandert man hier bergab zum Meer und lässt sich dann mit dem bereit stehenden Boot und anschließend mit Bus oder Taxi zum Parkplatz zurück bringen. Darauf haben wir keine Lust und schmieden flott neue Pläne. Na dann halt beim nächsten Mal. Wieder ein Grund noch ein weiteres Mal hierher zu kommen. Im Grunde hat sich der Weg auch wirklich so gelohnt – die Strecke ist so überwältigend schön (wenn man Serpentinen und scharfe Kurven und Fahrten nah am Abgrund mag!!) Nachfolgende Bilder geben einen kleinen Eindruck wieder. Mir persönlich haben die gelben Steine entlang der Strecke besonders gut gefallen.

Blick auf Garachico - im Nordwesten der Insel

Unterwegs machen wir noch einen kurzen Photostopp und halten die Aussicht auf Garachico auf etlichen Bildern fest.

Nachfolgend noch weitere Bilder von der Strecke entlang der Nordküste.

Geschafft! Taganana ist erreicht

Der Weg ist zwar das Ziel aber wir wollen ja noch an das andere Ende der Insel zum Anaga Gebirge. Das Anaga-Gebirge ist in West-Ost-Richtung 20 km lang und erstreckt sich von Norden nach Süden in einer Breite von 5 bis 10 km. Das Gebirge wurde vor sieben bis neun Millionen Jahren durch vulkanische Aktivitäten geformt. Der Kamm des Massivs, der wegen Nebel und Regen die feuchteste Region der Insel bildet, ist mit Lorbeerwald bewachsen. Unser Ziel dieser Strecke ist der kleine Ort Taganana. Über sehr steile Wegstrecken und reichlich Haarnadelkurven erreichen wir schließlich den beschaulichen Ort Taganana welcher teilweise auf steilen Klippen erbaut ist. Hier bietet sich uns ein märchenhafter Blick auf den mit zahlreichen aus dem Wasser ragenden Felsen geschmückten Ozean. In den 60er Jahren war Taganana noch völlig abgeschottet von der Außenwelt. Damals gab es noch keine Straße durch das Gebirge. Lediglich mit Pferden und Eseln konnte man zu diesem Ort gelangen.

Im Hafen von Tachero - 2 km nördlich von Taganana

Wir fahren am Ort Taganana vorbei und weiter steil bergab „Roque de las Bodegas“. Während eines kurzes Spazierganges beobachten wir die heimischen Fischer und lassen uns den Wind um die Ohren pusten. Nachfolgend ein paar Bilder dieses hübschen Küstenortes.

Der Playa de las Teresitas im Südosten von Teneriffa

Und zu guter letzt fahren wir noch an den Strand „Playa de las Teresitas“. Die Playa de Las Teresitas ist ein touristisch sehr beliebter Strand im Nordosten Teneriffas nördlich des Dorfs San Andrés. Und dann heißt es Abschied nehmen von Teneriffa, von den Kanaren und morgen auch schon wieder von der AIDA. Schade schade…. Aber den letzen Abend an Bord werden wir genießen…

Lecker lecker Hummer.... zum krönenden Abschluß eienr tollen AIDA Woche
Auf Wiedersehen Teneriffa.....
Auf Wiedersehen Teneriffa.....

Und auf dem Rückflug am Sonntag beschert man uns noch einen megakitschigen Sonnenuntergang… perfektes Finale!

Hier waren wir bereits Stand 11.05.2014

Eine kleine Zusammenfassung unserer bisherigen Urlaubsziele in Bildern...

- hier klicken -

Das Aktuellste

"ON THE TOP"

- einfach Bildchen anklicken

APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND
APR 2016 HAMM APR 2016 HAMM
APR 2016 LEMMER IJSSELMEER APR 2016 LEMMER IJSSELMEER
APR 2016 KEMNADER SEE APR 2016 KEMNADER SEE
MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE
MÄRZ 2016 LEIPZIG MÄRZ 2016 LEIPZIG
MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG
MÄRZ 2016 DÜLMEN MÄRZ 2016 DÜLMEN
MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH MADEIRA
FEB 2016 KANARENTOUR MIT MEIN SCHIFF4
DEZ 2015 EIN WOCHENENDE VOR DER HAUSTÜR IN MÜNSTER
DEZ 2015 HAMBURG ZU SECHST
NOV 2015 BOCHOLT * ZOLLVEREIN ESSEN * BOCHUM * HAMM
NOV 2015 TETRAEDER IN BOTTROP
NOV 2015 LANDSCHAFTSPARK DUISBURG
NOV 2015 SCHLOSS HERTEN UND ALSUMER BERG
(OKT) 2015 SCHLOSS NORDKIRCHEN
OKT 2015 COCHEM a.d. MOSEL
2015 (OKT) BURG PYRMONT UND BAD NEUENAHR
OKT 2015 GEIERLAY HÄNGESEILBRÜCKE
OKT 2015 TIGER & TURTLE UND BOCHOLT
OKT 2015 NIEDERRHEIN
SEP 2015 KOBLENZ
SEP 2015 VON ISTRIEN BIS KOBLENZ
SEP 2015 VRSAR
SEP 2015 VALALTA UND ROVINJ
SEP 2015 MEDULIN
SEP 2015 KAP KAMENJAC
SEP 2015 RABAC ISTRIEN
SEP 2015 INSEL KRK
SEP 2015 PLITVICER SEEN
AUG 2015 WUNDERSCHÖNER WÖRTHER SEE
AUG 2015 RELAXEN AM MILLSTÄTTER SEE
AUG 2015 Konzerte in Hülle und Fülle: SALZBURG
AUG 2015 - Wohnmobiltour nach AMSTERDAM

 

 

AUG 2015 - Wohnmobiltour nach ZANDVOORT

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach GIETHOORN

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach Düsseldorf
(JUL 2015) SOMMERLIEBE und 70er Jahre
TAG 19 * KRÜGER NATIONAL PARK
TAG 18 - Marloth Park
TAG 17 * Unvergesslich unser Abend im "44 on Ennis"
TAG 16 * GOLDEN GATE HIGHLANDS NP
TAG 15 VON UNDERBERG BIS PHUTHADITJHABA oder um die Drakensberge herum

 

 

TAG 14 * VON PORT ST. JOHNS BIS UNDERBERG oder der Weg ist das Ziel und von Kühen am Strand
TAG 13 - VOM KARIEGA GAME RESERVE BIS PORT ST. JOHNS oder von der größten in die kleinste aller Unterkünfte (UND KÜHE AM STRAND)
TAG 11 und 12 - KARIEGA GAME RESERVE
Tag 10 - ADDO Park und jede Menge Elefanten
TAG 9 - VON TSITSIKAMMA BIS PORT ELISABETH
TAG 8 * VON WILDERNESS DURCH DIE BERGE NACH TSITSIKAMA
TAG 7 - VON SWELLENDAM BIS WILDERNESS
TAG 6 - VON AGHULAS BIS SWELLENDAM
TAG 5 - VON KAPSTADT BIS AGHULS ZUM SÜDLICHSTEN PUNKT AFRIKAS
TAG 4 - WANDERUNG QUER DURCH KAPSTADT
TAG 3 - AUSFLUG ZUM KAP DER GUTEN HOFFNUNG
TAG 2 - ANKUNFT CAMPS BAY, KAPSTADT
TAG 1 - von Frankfurt nach Dubai
APR 2015 KEUKEMNHOF UND AMSTERDAM
APR 2015 - ANDALUSIEN (RONDA UND MALAGA)
OSTERN 2015 - STRAßBURG - EUROPAPAPRK - HEIDELBERG
(MRZ 2015) EIN WOCHENENDE IN VENEDIG
(MRZ 2015) BAHIA, BOCHOLT - GEMEN UND OLFEN
(FEB 2015) AUF DEM JACOBSWEG DURCH DAS MÜNSTERLAND
(FEB 2015) WANDERN UND DAVON ERHOLEN IN OSNABRÜCK
FEB 2015 WANDERN IN ESSEN? JA DAS GEHT GUT!!
(FEB 2015) EIN WOCHENENDE IM RUHRPOTT - SCHÖNER ALS MAN DENKT
JAN 2015 WILDSCHÖNAU TIROL
SAUNATIPPS AUS ERSTER HAND - AN DIESER STELLE BERICHTEN WIR VON UNSEREN SAUNAERFAHRUNGEN
DEZ 2014 HAMBURG STATT ADVENT
JAN 2015 OSTFRIESLAND
DEZ 2014 RUNDREISE ANDALUSIEN
NOV 2014 Sauna in Bochum und wandern in Menden
NOV 2014 Ein Wochenende an der Nordsee
NOV 2014 Ein Wochenende in Bad Bentheim
NOV 2014 Isterberg und Bad Bentheim
OKT 2014 - Mit Freunden bei Freunden in Niestetal
JUL 2014 - (Nicht)Wasserspiele in Kassel
Hooksiel und Neuharlingersiel
Die Hamburger Harley Days
Hamburg - immer wieder schön
(JUN 2014) Der wilde wilde Western fängt kurz vor Oldenburg an
(MAI) 2014 - 4 Tage in Ostende-Brügge-Gent und Antwerpen (Flandern/Belgien)
Bildchen anklicken - dort geh es zum Reisebericht (MAI) 2014 Nürnberg, Bamberg, Franken und Bayern
(APR) 2014 Auf der chinesischen Mauer
(APR) 2014 - Besuch der Terrakotta Armee
(APR) 2014 Besuch eines Pagoden Tempel in China
(APR) 2014 in Shanghai
(MRZ) 2014 - Kletterpartie auf Mallorca
AIDA 2013 - hier auf Lanzarote
Bodensee und Schweiz (OKT 2013)
Typisch für Ostfriesland: Kanäle (SEP 2013)
Mal wieder Hamburg (AUG 2013)
Lübeck (AUG) 2013
Ile de Re - wundervolle Insel 2013
Zwei Wochen Frankreich (Sommer 2013)
Amsterdam 2013
Rock im Park 2013
Mai 2013 Christus Statue in Rio (Brasilien)
1. Mai 2013 - Machu Picchu (Peru)
Mai 2013 am Zuckerhut in Rio
Mai 2013 Mondtal, La Paz (Bolivien)
Ein Wochenende in Wien - APR 2013
Ostern 2013 in Duinrell
März 2013 - Ein WE in Jena
FEB 2013 Mandelblüte Mallorca
Jan 2013 Kemnader See
Dezember 2012 - Köln
Irgendwo in der Wüste, südlich von Dubai (NOV 2012)
Juni 2012 Frankreich
Juni 2012 Rock im Park
Ende Mai 2012 Keinohrhase in Nürnberg
Pfingsten 2012 an der Mosel
Picknick bei Uelzen (Mai 2012)
Chillen am Strand - mitten in Magdeburg (1. Mai 2012)
Ostern 2012 - Zu acht an der Mosel
März 2012 VierTage auf Sizilien
Weihnachten 2011 auf Mallorca
Trollstigen Norwegen 2011
Ayers Rock Australien 2010
November 2011 im alten Elbtunnel
Lofoten Norwegen 2011
AUG 2015 LIECHTENSTEINKLAMM UND GROßGLOCKNER
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Und Frank Fleischer-Brocks

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.