Fuerteventura - rund 120 Kilometer westlich der marokkanischen Küste

Dünen von Corralejo

Freitag, 15.11.2013 Heute steht die Insel Fuerteventura auf dem Programm. Direkt nach dem Frühstück machen wir uns mit einem knallroten Polo auf den Weg zu den Dünen von Corralejo. Südlich von Corralejo erstreckt sich das Dünengebiet des Nationalparks (Parque Natural de las Dunas de Corralejo) auf ca. 11 km Länge. Der Sand ist sehr hell und fein. Am Strand hat man einen fantastischen Blick auf die Inseln "Los Lobos" und "Lanzarote". Für Kinder ist der Strand geeignet, FKK wird u.a. auch praktiziert. In den kleinen Steinburgen findet man locker zu zweit Platz, um sich vor dem Wind zu schützen. Es gibt auch einen abgegrenzten Bereich für Wind- und Kitesurfer.

El Cottillo

Von hier aus fahren wir erst einmal weiter nach und durch Corralejo. Gegenüber der Insel Lobos gelegen, war Corralejo im 17. Jahrhundert ein Piraten- und Schmugglerhafen. Steuern und Zölle für Import von Nahrungsmitteln (Ziegen, Getreide, Käse) wurden durch Schmuggel umgangen. Die Inselregierung war damals in La Oliva, fern genug, um gegen diese Geschäfte machtlos zu sein.

Ab den 50er Jahren gab es Landverkäufe an ausländische Tourismusunternehmen (Belgier, Niederländer und Deutsche), Appartementanlagen und Hotels entstanden.

Mitte der 70er Jahre entstanden südlich von Corralejo zwei große Hotelgebäude am Anfang des Dünengebietes „Parque Natural de Corralejo“. Heute ist Corralejo, besonders begünstigt durch die regelmäßige Fährverbindung nach dem nur etwas mehr als 10 km entfernten Playa Blanca auf der Nachbarinsel Lanzarote (Tagestouren), ein gut besuchter Ferienort. Zu gut für unseren Geschmack slao direkt weiter nach El Cotillo an der Nordküste. Laut Reiseführer  soll dieser Ort noch ein ursprünglicher Fischerort sein. Auf uns wirkt er leider etwas trostlos und nach einem kleinen Rundgang hält uns auch hier nichts. Sind wir wirklich „unterwegs“ am besten zufrieden??

Irgendwo in der Wüste - das Ende der geteerten Straße

Mit gefülltem Tank fahren wir ab hier „go West“ an das andere Ende der Insel – auf jeden Fall wollen wir auch noch nach Betancuria. Aber dann entdecken wir unterwegs ein braunes Schild mit weißer Schrift. Da muss es etwas Schönes zu sehen geben – also hin. Diese Schilder üben seit je her eine Faszination auf uns aus – und oft genug hat uns an diesen Stellen eine nette Überraschung erwartet. Geradeaus durch Tindaya und immer weiter bergab zum Meer. Was gibt es hier zu sehen?? Wir wissen nicht einmal was wir suchen aber ab jetzt wird es spannend. Sehr wahrscheinlich haben wir ein Hinweisschild übersehen denn die Gegend wird Meter für Meter unwirklicher. Aber die Straße ist geteert. Nicht gut aber immerhin. Und wir hoppeln weiter ans Meer. Vor uns Wüste, Felsen, Steine und das Meer am Horizont. Hinter uns ein par km Strasse… Jetzt wollen wir nur noch wissen wohin eine solch verlassene Wegstrecke führt. Spannend! Und dann ist die Strasse plötzlich zu Ende. Wir stellen den Polo ab und laufen etliche hundert Meter ans Meer. WOW!!! Was für eine Steilküste… Unglaublich schön, wild und natürlich. Viele Menschen kommen hier nicht her.

 

Auf einigen der Bilder kann man übrigens den Berg Tindaya erkennen. Weit waren wir jedenfalls nicht entfernt. Der Berg Montaña de Tindaya entstand aus einem Basaltkomplex des Massivs von Betancuria. Auf seinem Gipfel kann man Abbildungen in Form von Füßen sehen, die von den Ureinwohnern stammen und wahrscheinlich eine religiöse Bedeutung haben. Das Naturdenkmal Montaña de Tindaya ist einer der repräsentativsten Punkte der Geomorphologie Fuerteventuras. Der Berg erhebt sich stolz über den Ebenen, die bis zum Atlantischen Ozean reichen, und ist von jedem Punkt im Norden von Fuerteventura gut sichtbar.


Die nachfolgenden Bilder versuchen diese seltsame Stimmung einzufangen... wir nehmen euch auch hierher sooo gerne mit. Dran bleiben!

Blick vom Aussichtspunkt Mirador Morro Velosa

Auf unserem anschließenden Weg in die frühere Inselhauptstadt Betancuria machen wir einen Zwischenstop am Aussichtspunkt „Mirador Morro Velosa”. Der „Mirador Morro Velosa” gilt als schönster Aussichtspunkt auf Fuerteventura. Das Panorama auf ca. 650 m Höhe ist einzigartig und bietet einen Blick auf Fuerteventuras Norden mit den Dünen von Corralejo, inklusive Lanzarote - immer vorausgesetzt das Wetter stimmt. Der Mirador liegt zwischen Valle de Santa Inés und Betancuria. Er befindet sich auf dem Berg „Tegú” und ist schon von weitem von der Straße aus zu sehen. Nachfolgend noch einige Bilder.

Recht übersichtlich - Betancuria

Der historische Ort Betancuria gilt als "schönster Ort Fuerteventuras". Als im 16. Jahrhundert die Piraten die Stadt zerstörten, mussten die Einwohner von Betancuria die Stadt renovieren (bei Nichteinhaltung drohte ihnen 15 Jahre Kerkerhaft!). Heute schmückt sich die Stadt mit ihren weißen Häuschen zwischen den vielen großen Palmen und strahlt eine Ruhe und Idylle aus. Sehr gute Restaurants und Souvenir-Shops befinden sich im Ort. In Betancuria sollte man sich in der Nähe der Kirche einen Parkplatz suchen, und dann zu Fuß den Ort und das Zentrum erkunden. So steht es im Reiseführer und genauso machen wir das auch. Wir genießen unseren Cappuccino in der Sonne mit Blick auf die Stadt. Herrlich!

AIDA im Hafen von Puerto del Rosario

Nach fast 200 km kreuz und quer über die Insel erreichen wir die AIDA pünktlich zum Abendessen mit anschließender Partyrunde. Morgen geht es auf die schöne Insel Teneriffa – Fortsetzung hier.

Hier waren wir bereits Stand 11.05.2014

Eine kleine Zusammenfassung unserer bisherigen Urlaubsziele in Bildern...

- hier klicken -

Das Aktuellste

"ON THE TOP"

- einfach Bildchen anklicken

APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND
APR 2016 HAMM APR 2016 HAMM
APR 2016 LEMMER IJSSELMEER APR 2016 LEMMER IJSSELMEER
APR 2016 KEMNADER SEE APR 2016 KEMNADER SEE
MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE
MÄRZ 2016 LEIPZIG MÄRZ 2016 LEIPZIG
MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG
MÄRZ 2016 DÜLMEN MÄRZ 2016 DÜLMEN
MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH MADEIRA
FEB 2016 KANARENTOUR MIT MEIN SCHIFF4
DEZ 2015 EIN WOCHENENDE VOR DER HAUSTÜR IN MÜNSTER
DEZ 2015 HAMBURG ZU SECHST
NOV 2015 BOCHOLT * ZOLLVEREIN ESSEN * BOCHUM * HAMM
NOV 2015 TETRAEDER IN BOTTROP
NOV 2015 LANDSCHAFTSPARK DUISBURG
NOV 2015 SCHLOSS HERTEN UND ALSUMER BERG
(OKT) 2015 SCHLOSS NORDKIRCHEN
OKT 2015 COCHEM a.d. MOSEL
2015 (OKT) BURG PYRMONT UND BAD NEUENAHR
OKT 2015 GEIERLAY HÄNGESEILBRÜCKE
OKT 2015 TIGER & TURTLE UND BOCHOLT
OKT 2015 NIEDERRHEIN
SEP 2015 KOBLENZ
SEP 2015 VON ISTRIEN BIS KOBLENZ
SEP 2015 VRSAR
SEP 2015 VALALTA UND ROVINJ
SEP 2015 MEDULIN
SEP 2015 KAP KAMENJAC
SEP 2015 RABAC ISTRIEN
SEP 2015 INSEL KRK
SEP 2015 PLITVICER SEEN
AUG 2015 WUNDERSCHÖNER WÖRTHER SEE
AUG 2015 RELAXEN AM MILLSTÄTTER SEE
AUG 2015 Konzerte in Hülle und Fülle: SALZBURG
AUG 2015 - Wohnmobiltour nach AMSTERDAM

 

 

AUG 2015 - Wohnmobiltour nach ZANDVOORT

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach GIETHOORN

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach Düsseldorf
(JUL 2015) SOMMERLIEBE und 70er Jahre
TAG 19 * KRÜGER NATIONAL PARK
TAG 18 - Marloth Park
TAG 17 * Unvergesslich unser Abend im "44 on Ennis"
TAG 16 * GOLDEN GATE HIGHLANDS NP
TAG 15 VON UNDERBERG BIS PHUTHADITJHABA oder um die Drakensberge herum

 

 

TAG 14 * VON PORT ST. JOHNS BIS UNDERBERG oder der Weg ist das Ziel und von Kühen am Strand
TAG 13 - VOM KARIEGA GAME RESERVE BIS PORT ST. JOHNS oder von der größten in die kleinste aller Unterkünfte (UND KÜHE AM STRAND)
TAG 11 und 12 - KARIEGA GAME RESERVE
Tag 10 - ADDO Park und jede Menge Elefanten
TAG 9 - VON TSITSIKAMMA BIS PORT ELISABETH
TAG 8 * VON WILDERNESS DURCH DIE BERGE NACH TSITSIKAMA
TAG 7 - VON SWELLENDAM BIS WILDERNESS
TAG 6 - VON AGHULAS BIS SWELLENDAM
TAG 5 - VON KAPSTADT BIS AGHULS ZUM SÜDLICHSTEN PUNKT AFRIKAS
TAG 4 - WANDERUNG QUER DURCH KAPSTADT
TAG 3 - AUSFLUG ZUM KAP DER GUTEN HOFFNUNG
TAG 2 - ANKUNFT CAMPS BAY, KAPSTADT
TAG 1 - von Frankfurt nach Dubai
APR 2015 KEUKEMNHOF UND AMSTERDAM
APR 2015 - ANDALUSIEN (RONDA UND MALAGA)
OSTERN 2015 - STRAßBURG - EUROPAPAPRK - HEIDELBERG
(MRZ 2015) EIN WOCHENENDE IN VENEDIG
(MRZ 2015) BAHIA, BOCHOLT - GEMEN UND OLFEN
(FEB 2015) AUF DEM JACOBSWEG DURCH DAS MÜNSTERLAND
(FEB 2015) WANDERN UND DAVON ERHOLEN IN OSNABRÜCK
FEB 2015 WANDERN IN ESSEN? JA DAS GEHT GUT!!
(FEB 2015) EIN WOCHENENDE IM RUHRPOTT - SCHÖNER ALS MAN DENKT
JAN 2015 WILDSCHÖNAU TIROL
SAUNATIPPS AUS ERSTER HAND - AN DIESER STELLE BERICHTEN WIR VON UNSEREN SAUNAERFAHRUNGEN
DEZ 2014 HAMBURG STATT ADVENT
JAN 2015 OSTFRIESLAND
DEZ 2014 RUNDREISE ANDALUSIEN
NOV 2014 Sauna in Bochum und wandern in Menden
NOV 2014 Ein Wochenende an der Nordsee
NOV 2014 Ein Wochenende in Bad Bentheim
NOV 2014 Isterberg und Bad Bentheim
OKT 2014 - Mit Freunden bei Freunden in Niestetal
JUL 2014 - (Nicht)Wasserspiele in Kassel
Hooksiel und Neuharlingersiel
Die Hamburger Harley Days
Hamburg - immer wieder schön
(JUN 2014) Der wilde wilde Western fängt kurz vor Oldenburg an
(MAI) 2014 - 4 Tage in Ostende-Brügge-Gent und Antwerpen (Flandern/Belgien)
Bildchen anklicken - dort geh es zum Reisebericht (MAI) 2014 Nürnberg, Bamberg, Franken und Bayern
(APR) 2014 Auf der chinesischen Mauer
(APR) 2014 - Besuch der Terrakotta Armee
(APR) 2014 Besuch eines Pagoden Tempel in China
(APR) 2014 in Shanghai
(MRZ) 2014 - Kletterpartie auf Mallorca
AIDA 2013 - hier auf Lanzarote
Bodensee und Schweiz (OKT 2013)
Typisch für Ostfriesland: Kanäle (SEP 2013)
Mal wieder Hamburg (AUG 2013)
Lübeck (AUG) 2013
Ile de Re - wundervolle Insel 2013
Zwei Wochen Frankreich (Sommer 2013)
Amsterdam 2013
Rock im Park 2013
Mai 2013 Christus Statue in Rio (Brasilien)
1. Mai 2013 - Machu Picchu (Peru)
Mai 2013 am Zuckerhut in Rio
Mai 2013 Mondtal, La Paz (Bolivien)
Ein Wochenende in Wien - APR 2013
Ostern 2013 in Duinrell
März 2013 - Ein WE in Jena
FEB 2013 Mandelblüte Mallorca
Jan 2013 Kemnader See
Dezember 2012 - Köln
Irgendwo in der Wüste, südlich von Dubai (NOV 2012)
Juni 2012 Frankreich
Juni 2012 Rock im Park
Ende Mai 2012 Keinohrhase in Nürnberg
Pfingsten 2012 an der Mosel
Picknick bei Uelzen (Mai 2012)
Chillen am Strand - mitten in Magdeburg (1. Mai 2012)
Ostern 2012 - Zu acht an der Mosel
März 2012 VierTage auf Sizilien
Weihnachten 2011 auf Mallorca
Trollstigen Norwegen 2011
Ayers Rock Australien 2010
November 2011 im alten Elbtunnel
Lofoten Norwegen 2011
AUG 2015 LIECHTENSTEINKLAMM UND GROßGLOCKNER
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Und Frank Fleischer-Brocks

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.