12.-14. April - ein Wochenende in Wien

Riesenrad in Wien

31.OKT 2012 - Ein Wochenende im Sauerland. Der Pössl war schon komplett gepackt und wir auf dem Sprung als Frank fragt was wir denn abends noch unternehmen wollen. Es sei ja schliesslich Hallowen.

Da Verkleiden nicht so sehr unser Ding ist haben wir noch schnell gegoogelt und nach einer "verkleidungsfreien" Partyalternative Ausschau gehalten.

Und siehe da - es gab eine HALLO WIEN Alternative - garantiert ohne Verkleiden. Um Mitternacht wurde eine Reise nach Wien verlost... und Freude Freude - das richtiger Los haben wir gezogen.

 

Und so ging es vom 12.-14. April nach Wien.

Viel zentraler und besser kann man in Wien kaum übernachten

Pünktlich treffen wir um halb acht in Ratingen bei Park am Ring (eine günstige und empfehlenswerte Alternative zum teuren Parkplatz direkt am Flughafen) ein. Wir haben diesen Parkplatz bereits im Voraus gebucht und die Abwicklung klappt reibungslos. Keine zwanzig Minuten später stehen wir am Flughafen Düsseldorf und noch vor 12 Uhr landen wir in Wien.

Mit der S7 geht es Richtung Innenstadt. Mit der S7 fahren wir in Richtung Innenstadt bis zum Westbahnhof... Ab hier sind es nur noch ein paar km zu Fuß - bei dem Wetter macht das sogar Spaß. Vorbei an vielen Läden und auch an der Staatsoper finden wir unser Hotel auf Anhieb. Edel, edel... da hat uns die Margret aber etwas Feines ausgesucht. Direkt am Parkring übernachten wir im Radisson BLU Hotel mit direktem Blick auf den Stadtpark vom Zimmer aus.

Shoppen im Steffl

Nachdem die Koffer kurz ausgepackt sind machen wir uns auf den Weg in die "City".

In der "Skybar" geniessen wir auf der Dachterrasse die Sonne und beim Blick auf den Stephansdom unseren Cappucino.

Einmal durch die Gassen rund um den Stephansdom und ein bisschen einkaufen und dann erst einmal zurück zum Hotel...

Viel zu gemütlich um noch einmal "vor die Tür zu gehen" geht unser erster Tag zur Neige.

Wunderschöne Sicht über die Dächer von Wien

Am Samstag machen wir uns zeitig auf den Weg. Wir wollen den Turm des Stephandomes besteigen.

Insgesamt führen 343 Stufen über eine recht enge Wendeltreppe nach oben ans Ziel.

Die grandiose Aussicht entlohnt die Anstrengung auf jeden Fall.

Deftiges Frühstück - LECKER!

 

Und nach der anstrengenden Turmbesteigungsaktion müssen wir dringend frühstücken - immerhin ist es jetzt auch schon fast zwei Uhr am Nachmnittag.

Wir können unser fürstliches Mahl in der Sonne geniessen... ach wie geht es uns doch gut!

Eines der wahrzeichen von Wien - das Riesenrad im Wiener Prater

Gestsärkt geht es nach dem leckeren Frühstück zum Prater. Das Riesenrad ist schon von weitem zu sehen... eigentlich wollen wir zum Nachmarkt aber das ist ein anders Thema.

Das Höhenkettenkarussell im Wiener Prater

Kettenkarusselle und Höhenkarussels im Speziellen sieht man schon in weiter Ferne und ich freue mich schon sehr auf die Fahrt. 

Die Fahrt mit Dani zusammen in Soest war schon ein Erlebnis aber dieses Karussell ist noch um einiges höher die Fahrt noch aufregender.

Mit 117 m ist der „Praterturm“ das welthöchste Kettenkarussell und seit April 2010 eine Attraktion im Wiener Prater.

Frank ist nicht ganz so motiviert also fahre ich alleine mit. Da es sehr windig ist schwingen die einzelnen Sitze mit dem Wind weit aus dem Radius heraus… auf der Gegenwindseite drückt der Wind die Gondeln in Richtung Mitte sprich Turm. Ein etwas seltsames Gefühl. Die Aussicht ist grandios und die 5 Euro allemal wert.Leider ist das fotografieren von hier oben verboten und bei dem Wind war es auch leider nicht möglich... schade! Ein Besuch des Prater sollte bei keinem WIEN Besuch fehlen.



"Marktschreier" auf dem Naschmarkt in Wien

Vom Prater aus laufen wir gut 4 km (zuzüglich diverser kleiner Umwege) zum Naschmarkt. Kurz bevor die Läden schließen erreichen wir bei strahlendem Sonnenschein den gut besuchten Traditionsmarkt.

Der Naschmarkt liegt zwischen linker und rechter Wienzeile, zwischen Getreidemarkt und Kettenbrücke auf dem überbauten Wienfluss. Der Markt ist ca. 2,3 Hektar groß und umfaßt ca 170 Verkaufsstände und Geschäfte, sowie einige Lokale. Am Samstag werden die permanenten Stände durch Bauernstände ergänzt.

Am Naschmarkt werden die verschiedensten Lebensmittel angeboten:
Obst (heimisches Obst und exotische Früchte), Gemüse, Backwaren, Fisch und Fleisch.

Durch die neue Marktordnung aus dem Jahr 2006 ist es den Gastronomiebetrieben am Naschmarkt gestattet, bis Mitternacht offenzuhalten. Speziell in den Sommermonaten herrscht hier auch nachts noch ein reger Betrieb.

Während die meisten Bauernmärkte in Wien in den letzen 10 Jahren herbe Rückgänge - oft zu Gunsten der Supermärkte - hinnehmen mussten ("Marktsterben")  konnte der Naschmarkt seine Position bewahren.



Die Karlskirche in Wien

Nach einer Stunde Naschen auf dem Naschmarkt machen wir uns auf den Heimweg.

Der Weg führt uns an vielen imposanten Gebäuden vorbei. Der Anblick der Karlskirche ist unbeschreiblich.

Die Karlskirche ist eine römisch-katholische Pfarrkirche im 4. Wiener Gemeindebezirk Wieden. Sie liegt an der Südseite des zentrumsnahen Karlsplatzes und ist einer der bedeutendsten barocken Kirchenbauten nördlich der Alpen und eines der Wahrzeichen Wiens. In Auftrag gegeben von Kaiser Karl VI., wurde sie von Johann Bernhard Fischer von Erlach als zentrale Verbindung zwischen Rom und Byzanz gestaltet. Aus diesem Grund vereint die Karlskirche bewusst Elemente aus christlichen und islamischen Sakralbauten.



Ein solcher Fußmarsch macht hungrig, sehr hungrig sogar. Und warum in die Ferne schweifen wenn der bewährte Australian Pub "BILLABONG" direkt neben dem Hotel zu finden ist.

Grillteller auf australisch…hhmm lecker!



Schloß Schönbrunn

Nachdem ich am Sonntag die Koffer gepackt und Frank in Ruhe Formel1 geschaut hat machen wir uns auf den Weg zum Schloß Schönbrunn.

Unter unserem Hotelzimmer verläuft der WIEN Marathon und erfreulicherweise ist fast auf der ganzen Wegstrecke zum Schloß die Straße in den frühen Morgenstunden für die Läufer gesäubert und gewässert worden. Staubfrei sozusagen… Fein, so können wir ohne Verkehrslärm und ohne Staub zum Schloß laufen… Aber immerhin 6 km sind es dann doch, aber egal bei dem Wetter macht das so richtig Spaß.

 

Das Schloß Schönbrunn ist Weltkulturerbe und Österreichs die meistbesuchte Sehenswürdigkeit. Das barocke, über Jahrhunderte im Besitz der Habsburger stehende Gesamtkunstwerk aus Schloss und Gartenanlage präsentiert sich weitgehend im historischen Originalzustand. Besucher erwarten zahlreiche Attraktionen von einer Tour durch die authentisch ausgestatteten Wohn- und Repräsentationsräume der Kaiserfamilie im Schloss über Irrgarten und Labyrinth im Garten bis zu einem eigenen Kindermuseum. 

 

Das Schloß haben wir uns "nur" von aussen angeschaut. Das Wetter war viel besser geeignet sich den Park anzuschauen und auch die Palmenhäuser... wunderschön anzuschauen.

Leider mussten wir ab Mittag dann doch auf die Uhr schauen - nicht das wir noch den Flieger verpassen... und das wäre dann beinahe sogar passiert.

 

Wien? Immer wieder - und beim nächsten Mal werden wir mehr Zeit für Schloß Schönbrunn einplanen und früher (und direkt) zum Naschmarkt laufen und dort essen... das Angebot war jedenfalls sehr verlockend!



Schloss Schönbrunn in Wien
Hier waren wir bereits Stand 11.05.2014

Eine kleine Zusammenfassung unserer bisherigen Urlaubsziele in Bildern...

- hier klicken -

Das Aktuellste

"ON THE TOP"

- einfach Bildchen anklicken

APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND APR 2016 BLUMENKORSO HOLLAND
APR 2016 HAMM APR 2016 HAMM
APR 2016 LEMMER IJSSELMEER APR 2016 LEMMER IJSSELMEER
APR 2016 KEMNADER SEE APR 2016 KEMNADER SEE
MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE MÄRZ 2016 HALTERN SILBERSEE
MÄRZ 2016 LEIPZIG MÄRZ 2016 LEIPZIG
MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG MÄRZ 2016 MARKKLEEBERG
MÄRZ 2016 DÜLMEN MÄRZ 2016 DÜLMEN
MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE MÄRZ 2016 MIT DEM WOMO ZUM BODENSEE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LA GOMERA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH TENERIFFA
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH LANZAROTE
FEB 2016 MIT MEIN SCHIFF 4 NACH MADEIRA
FEB 2016 KANARENTOUR MIT MEIN SCHIFF4
DEZ 2015 EIN WOCHENENDE VOR DER HAUSTÜR IN MÜNSTER
DEZ 2015 HAMBURG ZU SECHST
NOV 2015 BOCHOLT * ZOLLVEREIN ESSEN * BOCHUM * HAMM
NOV 2015 TETRAEDER IN BOTTROP
NOV 2015 LANDSCHAFTSPARK DUISBURG
NOV 2015 SCHLOSS HERTEN UND ALSUMER BERG
(OKT) 2015 SCHLOSS NORDKIRCHEN
OKT 2015 COCHEM a.d. MOSEL
2015 (OKT) BURG PYRMONT UND BAD NEUENAHR
OKT 2015 GEIERLAY HÄNGESEILBRÜCKE
OKT 2015 TIGER & TURTLE UND BOCHOLT
OKT 2015 NIEDERRHEIN
SEP 2015 KOBLENZ
SEP 2015 VON ISTRIEN BIS KOBLENZ
SEP 2015 VRSAR
SEP 2015 VALALTA UND ROVINJ
SEP 2015 MEDULIN
SEP 2015 KAP KAMENJAC
SEP 2015 RABAC ISTRIEN
SEP 2015 INSEL KRK
SEP 2015 PLITVICER SEEN
AUG 2015 WUNDERSCHÖNER WÖRTHER SEE
AUG 2015 RELAXEN AM MILLSTÄTTER SEE
AUG 2015 Konzerte in Hülle und Fülle: SALZBURG
AUG 2015 - Wohnmobiltour nach AMSTERDAM

 

 

AUG 2015 - Wohnmobiltour nach ZANDVOORT

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach GIETHOORN

 

 

JUL 2015 - Wohnmobiltour nach Düsseldorf
(JUL 2015) SOMMERLIEBE und 70er Jahre
TAG 19 * KRÜGER NATIONAL PARK
TAG 18 - Marloth Park
TAG 17 * Unvergesslich unser Abend im "44 on Ennis"
TAG 16 * GOLDEN GATE HIGHLANDS NP
TAG 15 VON UNDERBERG BIS PHUTHADITJHABA oder um die Drakensberge herum

 

 

TAG 14 * VON PORT ST. JOHNS BIS UNDERBERG oder der Weg ist das Ziel und von Kühen am Strand
TAG 13 - VOM KARIEGA GAME RESERVE BIS PORT ST. JOHNS oder von der größten in die kleinste aller Unterkünfte (UND KÜHE AM STRAND)
TAG 11 und 12 - KARIEGA GAME RESERVE
Tag 10 - ADDO Park und jede Menge Elefanten
TAG 9 - VON TSITSIKAMMA BIS PORT ELISABETH
TAG 8 * VON WILDERNESS DURCH DIE BERGE NACH TSITSIKAMA
TAG 7 - VON SWELLENDAM BIS WILDERNESS
TAG 6 - VON AGHULAS BIS SWELLENDAM
TAG 5 - VON KAPSTADT BIS AGHULS ZUM SÜDLICHSTEN PUNKT AFRIKAS
TAG 4 - WANDERUNG QUER DURCH KAPSTADT
TAG 3 - AUSFLUG ZUM KAP DER GUTEN HOFFNUNG
TAG 2 - ANKUNFT CAMPS BAY, KAPSTADT
TAG 1 - von Frankfurt nach Dubai
APR 2015 KEUKEMNHOF UND AMSTERDAM
APR 2015 - ANDALUSIEN (RONDA UND MALAGA)
OSTERN 2015 - STRAßBURG - EUROPAPAPRK - HEIDELBERG
(MRZ 2015) EIN WOCHENENDE IN VENEDIG
(MRZ 2015) BAHIA, BOCHOLT - GEMEN UND OLFEN
(FEB 2015) AUF DEM JACOBSWEG DURCH DAS MÜNSTERLAND
(FEB 2015) WANDERN UND DAVON ERHOLEN IN OSNABRÜCK
FEB 2015 WANDERN IN ESSEN? JA DAS GEHT GUT!!
(FEB 2015) EIN WOCHENENDE IM RUHRPOTT - SCHÖNER ALS MAN DENKT
JAN 2015 WILDSCHÖNAU TIROL
SAUNATIPPS AUS ERSTER HAND - AN DIESER STELLE BERICHTEN WIR VON UNSEREN SAUNAERFAHRUNGEN
DEZ 2014 HAMBURG STATT ADVENT
JAN 2015 OSTFRIESLAND
DEZ 2014 RUNDREISE ANDALUSIEN
NOV 2014 Sauna in Bochum und wandern in Menden
NOV 2014 Ein Wochenende an der Nordsee
NOV 2014 Ein Wochenende in Bad Bentheim
NOV 2014 Isterberg und Bad Bentheim
OKT 2014 - Mit Freunden bei Freunden in Niestetal
JUL 2014 - (Nicht)Wasserspiele in Kassel
Hooksiel und Neuharlingersiel
Die Hamburger Harley Days
Hamburg - immer wieder schön
(JUN 2014) Der wilde wilde Western fängt kurz vor Oldenburg an
(MAI) 2014 - 4 Tage in Ostende-Brügge-Gent und Antwerpen (Flandern/Belgien)
Bildchen anklicken - dort geh es zum Reisebericht (MAI) 2014 Nürnberg, Bamberg, Franken und Bayern
(APR) 2014 Auf der chinesischen Mauer
(APR) 2014 - Besuch der Terrakotta Armee
(APR) 2014 Besuch eines Pagoden Tempel in China
(APR) 2014 in Shanghai
(MRZ) 2014 - Kletterpartie auf Mallorca
AIDA 2013 - hier auf Lanzarote
Bodensee und Schweiz (OKT 2013)
Typisch für Ostfriesland: Kanäle (SEP 2013)
Mal wieder Hamburg (AUG 2013)
Lübeck (AUG) 2013
Ile de Re - wundervolle Insel 2013
Zwei Wochen Frankreich (Sommer 2013)
Amsterdam 2013
Rock im Park 2013
Mai 2013 Christus Statue in Rio (Brasilien)
1. Mai 2013 - Machu Picchu (Peru)
Mai 2013 am Zuckerhut in Rio
Mai 2013 Mondtal, La Paz (Bolivien)
Ein Wochenende in Wien - APR 2013
Ostern 2013 in Duinrell
März 2013 - Ein WE in Jena
FEB 2013 Mandelblüte Mallorca
Jan 2013 Kemnader See
Dezember 2012 - Köln
Irgendwo in der Wüste, südlich von Dubai (NOV 2012)
Juni 2012 Frankreich
Juni 2012 Rock im Park
Ende Mai 2012 Keinohrhase in Nürnberg
Pfingsten 2012 an der Mosel
Picknick bei Uelzen (Mai 2012)
Chillen am Strand - mitten in Magdeburg (1. Mai 2012)
Ostern 2012 - Zu acht an der Mosel
März 2012 VierTage auf Sizilien
Weihnachten 2011 auf Mallorca
Trollstigen Norwegen 2011
Ayers Rock Australien 2010
November 2011 im alten Elbtunnel
Lofoten Norwegen 2011
AUG 2015 LIECHTENSTEINKLAMM UND GROßGLOCKNER
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Und Frank Fleischer-Brocks

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.